PK Projekt-Kompakt GmbH

ENGEINEERING

Langjährige Erfahrung im Engineering sowohl im Chemie- als auch Raffineriebereich

Ganzheitliche Projektabwicklung durch Kompetenzen in den Bereichen Verfahrenstechnik, Prozessleittechnik, Arbeitssicherheit und Montagekoordination

Expertenwissen auf allen Gebieten von der Lastenhefterstellung, Machbarkeitsstudie und dem Basic Engineering bis zum Detail Engineering, der Inbetriebnahme und Dokumentation

Einsatz modernster Software und der eigenen Datenbank mit aktuellen Standards und Normen

Kooperationen mit notifizierten Stellen

Unsere Leistungen

Machbarkeitsstudien und Lastenhefterstellung

In unseren Machbarkeitsstudien unterstützen wie Sie bei der optimalen Umsetzung Ihrer Investitionsprojekte, Anlagenabstellungen und der Einführung neuer Technologien

Hierbei untersuchen unsere Experten folgende Aspekte:

organisatorische Umsetzung

wirtschaftliche Machbarkeit

technische Machbarkeit

Ressourcen und Verfügbarkeit

zeitliche Umsetzung

rechtliche Umsetzung

operationale Machbarkeit

Aufstellungsstandorte werden auf ihre Eignung bezüglich Fläche, Rohrleitungszuführungen und Montagebedingungen geprüft. Die Aufstellungsplanung berücksichtigt eine montagegerechte Instandhaltung. Zur Dokumentation unserer Planungsleistungen liefern wir unsere Ergebnisse in einem CAD 3D-Modell. Hinzukommen eine grobe Ressourcen- und Terminplanung unter Berücksichtigung der Einhaltung der Arbeitssicherheit für die Montagearbeiten, eine Kostenschätzung und eine technische Risikobewertung.

Basic- und Detail Engineering

Zur Erbringung dieser Planungsleistungen verschaffen wir uns zunächst einen Überblick über den betrieblichen Ist-Zustand. Hierfür nehmen wir die notwendigen Informationen wie R+I-Fließbilder, Übersichtsisometrien/Verrohrungspläne, MSR/PLT-Schaltpläne, sowie die bisherigen Massen- und Energiebilanzen vor Ort auf und dokumentieren unsere Ergebnisse.

Auf Basis der Planungsunterlagen erstellen wir im Rahmen des Basic-Engineerings die Konzepterstellung für die Realisierung des Gesamtprozesses. Das Ergebnis der Basic-Planung legt die Voraussetzungen für die notwendige Detailplanung fest. Des Weiteren beschreiben wir die technische Machbarkeit, die Dimensionierung der Anlagenkomponenten sowie die Anforderungen an die Prozesssteuerung der Betriebsanlage und der Nebenanlagen. 

Hinzukommen eine grobe Ressourcen- und Terminplanung unter Berücksichtigung der Einhaltung der Arbeitssicherheit für die Montagearbeiten, eine Kostenschätzung und eine technische Risikobewertung sowie Berechnungen bezüglich der Druckverluste, der Massen- und Energiebilanzen usw. mit dem Vergleich zum IST-Zustand. 

Hierbei berücksichtigen wir die gesetzlichen Vorgaben bezüglich der Emissionen und Immissionen. Letztendlich muss das Basic-Engineering auch bezüglich des Beschaffungsprozesses und der Ausschreibungen zum Beispiel der Montagearbeiten belastbare Ergebnisse zur Verfügung stellen. Im Detail-Engineering werden von uns dann die technischen Spezifikationen im Detail bestimmt und ausgelegt. Wir begleiten die Umsetzung vor Ort und unterstützen Sie über den gesamten Projektzeitraum mit unserer langjährigen Erfahrung

Aufstellungs- und Rohrleitungsplanung

Eigenverantwortliche Planung, Koordination, Überwachung und Controlling aller erforderlichen Projektarbeiten für die Aufstellung, Montage und Inbetriebnahme von Apparaten und Equipment.

Dabei  planen wir die Vorhaltung und der Einsatz aller benötigten Ressourcen, Materialien und Hilfsstoffe und stimmen die Beschaffung mit dem Kunden ab. Dazu gehören auch die Absprachen mit den beteiligten Kontraktoren und Prüfung der behördlichen Auflagen. Die Einhaltung der geforderten Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen unserer Kunden während der Projektabwicklung gewährleisten wir zu jedem Zeitpunkt.

Die Einhaltung der Arbeitssicherheitsanforderungen erfüllen wir mit der Bewertung der Montageabläufe, unter anderem mit einem detaillierten Terminplan auf Stundenbasis, einer Risikoanalyse mit der Definition und Bewertung von Gegenmaßnahmen für die Schlüsselrisiken und der Erstellung eines Qualitätsplans mit den Anforderungsspezifikationen für alle eingesetzten Mitarbeiter mit Zuordnung von Aufgabe und Verantwortung. 

Die geplanten Maßnahmen werden optimal und effizient auf die Betriebsverhältnisse und -anforderungen des Aufstellungsortes abgestimmt werden. Im Weiteren informieren und unterstützen wir unsere Kunden über die Planung der Baustellenlogistik für die Durchführung der Abstellung in der Organisation seiner "Hausherrenpflichten".

Zur Gewährleistung einer termingerechten Ausführung stellen wir die Planungsergebnisse in regelmäßigen wöchentlichem Report vor und die weitere Vorgehensweise ist abzustimmen.

Während der Montage und Inbetriebnahmen übernehmen wir die gesamte Baustellen- und Montageüberwachung und Steuerung. Regelmäßige Aktualisierung des Fertigstellungstermins unter Berücksichtigung des Progressverlaufes (Vergleich, Verlauf von Plan, IST und SOLL) zur Steuerung und Ermittlung des Status der Montage und Inbetriebnahme werden vorgenommen.

Rohrstatische Berechnungen (ROHR2)

Erstellung von statischen Nachweisen mit Rohr2 inklusive der Auswirkung aus möglichen Wärmespannungen wie Begleitbeheizung, Sonneneinstrahlung, Halterungssystem usw. auf das komplette Rohrleitungssystem entsprechend Ihrer Anforderungen.

Erstellung von geprüften Rohrklassen und Rohrleitungsspezifikationen

Wir überprüfen die bei unseren Kunden eingesetzten Rohrklassen nach DIN EN 13480 unter Berücksichtigung der DIN 21057 (vormals PAS1057), sowie der gültigen Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU und legen diese normgerecht neu aus. Die berechneten Rohrklassen werden auf Wunsch durch eine Zentrale Überwachungsstelle (ZÜS) geprüft und mittels Prüfprotokoll dokumentiert.

Auch spezielle Regelwerke gehören zu unserer Kernkompetenz. Zusätzlich bieten wir Ihnen folgende Auslegungen und Berechnungen an: Berechnung von Rohrklassen nach TA-Luft (gemäß VDI-Richtlinie 2900, DIN 1591). 

Erstellung von Rohrklassen für den Einsatz bei Vakuum

Erstellung von Rohrklassen nach dem ASME Code